Captiva will noch mehr Supermärkte

Der Vermögensverwalter A&M Captiva hat 2015 für rund 300 Mio. Euro Handelsimmobilien gekauft, vor allem Nahversorger. Das Kapital kam von deutschen institutionellen Investoren. Im laufenden Jahr will das Unternehmen seinen Bestand an Supermärkten weiter aufstocken.

Der Vermögensverwalter A&M Captiva hat 2015 für rund 300 Mio. Euro Handelsimmobilien gekauft, vor allem Nahversorger. Das Kapital kam von deutsch

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats