BW: Wohnungsdefizit geht zurück Geringere Mi...

BW: Wohnungsdefizit geht zurück Geringere Mietsteigerungen / Vollversorgung möglich

Stuttgart (thk) - Überall ist die Rede von einem sich entspannenden Wohnimmobilienmarkt. Gerade im Land der Häuslebauer herrschte Uneinigkeit darüber, wie sich der Wohnungsbedarf in den kommenden Jahren entwickeln werde. Nun hat das Statistische Landesamt im Auftrag der L-Bank, Stuttgart, eine Studie erstellt, die sich mit der Wohnungssituation in Baden-Württemberg bis zum Jahr 2005 befaßt.

Stuttgart (thk) - Überall ist die Rede von einem sich entspannenden Wohnimmobilienmarkt. Gerade im Land der Häuslebauer herrschte Uneinigkeit darüber

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats