Business as unusual

Die Expo Real 2015 war spektakulärer, als ihr unspektakulär professioneller Auftritt vermuten ließ. Business as usual war gestern. Diesmal erschien vieles anders. Die Branche beschäftigte sich mit der Unterbringung von Flüchtlingen und dem Bau günstiger Wohnungen, und Investoren akzeptieren nun Ankaufrenditen von 3% oder 4%, den Mickerzinsen sei Dank. Derweil weiß kein Mensch, ob es den alten Immobilienzyklus noch gibt - und falls ja, wo die Branche darin gerade steht.

Die Expo Real 2015 war spektakulärer, als ihr unspektakulär professioneller Auftritt vermuten ließ. Business as usual war gestern. Diesmal erschien v

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats