Bueroflaechenbedarf bis zum Jahr 2000 bei 13 ...

Bueroflaechenbedarf bis zum Jahr 2000 bei 13 Millionen Quadratmetern Neubaubedarf von 200.000m2 pro Jahr / Voelckers King & Co stellt umfassenden Marktbericht Hamburg vor

Hamburg (VK&Co) mu - Eines der am schwierigsten zu beurteilenden Marktsegmente Hamburgs ist der Bueroflaechenmarkt. Die Effekte durch die neuen Maerkte in Ostdeutschland und im noerdlichen Europa sind, wie sich an den Leerstaenden ablesen laesst, zum Teil falsch eingeschaetzt worden. Auch die Immobilienpolitik der Unternehmen, die ueber Flaechenreduktion und Telearbeit nachdenken, sind nur sehr schwierig quantifizierbar. Es verwundert daher auch nicht, dass bezueglich der Flaechenbedarfsprognosen zum Teil sehr unterschiedliche Angaben gemacht werden. Eine sehr ausfuehrliche Untersuchung des Bueroflaechenmarktes wurde jetzt aus dem Hause Voelckers King & Co vorgelegt. Danach besteht fuer Hamburg ein jaehrlicher Neubaubedarf von 200.000m2 bis zum Jahr 2000.

Hamburg (VK&Co) mu - Eines der am schwierigsten zu beurteilenden Marktsegmente Hamburgs ist der Bueroflaechenmarkt. Die Effekte durch die neuen Maerk

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats