"Buchkaufhäuser sind ein Schaufenster für Büc...

Während Weltbild, Thalia oder Hugendubel bis zu 50% ihrer Filialen in Einkaufszentren betreiben, ist die Mayersche Buchhandlung aus Aachen noch weitgehend der klassische Fußgängerzonen-Mieter. Nur sieben der 42 Geschäfte liegen bisher in Centern. Im IZ-Interview erklärt Geschäftsführer und Mitinhaber Hartmut Falter, warum sein Unternehmen Geschäftsstraßen bevorzugt und Buchkaufhäuser auch im Amazon-Zeitalter eine Zukunft haben.

Während Weltbild, Thalia oder Hugendubel bis zu 50% ihrer Filialen in Einkaufszentren betreiben, ist die Mayersche Buchhandlung aus Aachen noch weitg

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats