Baumängel und Verjährungsfristen: Die Fallen ...

Baumängel und Verjährungsfristen: Die Fallen für den Verwalter Umfangreiche Kenntnisse auch vom Bauvertragsrecht notwendig / Die Voraussetzungen des Beweissicherungsverfahrens

Freiburg im Breisgau (am) - Selbst wenn ein Verwalter gegenüber der Eigentümergemeinschaft vertraglich nicht verpflichtet ist, Gewährleistungsansprüche gegen Baufirmen geltend zu machen, so kann ein Unterlassen dennoch einen Schadenersatzanspruch der Eigentümer begründen. So hat es der Bundesgerichtshof (BGH) letztinstanzlich entschieden. Zwar fand diese Entscheidung in der Branche bundesweit Beachtung, dennoch gibt es eine Vielzahl von Verwaltern, die die Auswirkungen des BGH-Urteils unterschätzen. Rechtsanwalt Dr. Günther Hemmerling erläutert nachfolgend, worauf Verwalter zu achten haben, damit sie keine böse Überraschung erleben.

Freiburg im Breisgau (am) - Selbst wenn ein Verwalter gegenüber der Eigentümergemeinschaft vertraglich nicht verpflichtet ist, Gewährleistungsansprüc

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats