Bafin schaut auf Publity und Preos

Die Finanzaufsicht Bafin beschäftigt sich mit dem Asset-Manager Publity und dessen Tochter Preos. Es geht um Werbeverstöße und den Vorwurf der Marktmanipulation.

Die Finanzaufsicht Bafin beschäftigt sich mit dem Asset-Manager Publity und dessen Tochter Preos. Es geht um Werbeverstöße und den Vorwurf der Marktm

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats