Avison Young feuert zwölf Leute

Das Makerhaus Avison Young hat zwölf Leute vor die Tür gesetzt. Damit reduziert die kanadische Gruppe die Belegschaft hierzulande um etwa 15%. Mit dem Schnitt reagiere das Unternehmen auf die durch die Corona-Krise ausgelösten Veränderungen am Markt, sagte Deutschlandchef Udo Stöckl.

Das Makerhaus Avison Young hat zwölf Leute vor die Tür gesetzt. Damit reduziert die kanadische Gruppe die Belegschaft hierzulande um etwa 15%. Mit de

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats