Aufatmen am Uferstrand: Hochwasserbetroffene ...

Aufatmen am Uferstrand: Hochwasserbetroffene jetzt einfacher versicherbar Einteilung in Gefährdungszonen wird künftig genauer / Allianz entwickelt Geo-Info-System

München (tp) - Wer in Hochwassergebieten wohnt, kennt das Dilemma: Zum Schaden durch Schmutz und Nässe kommt häufig noch der Ärger mit der Versicherung dazu - denn viele Häuser gelten für die Assekuranzen als "nicht versicherbar". Mit einem von der Allianz Versicherung zusammen mit dem Institut für Wasserwirtschaft der Bundeswehrhochschule München entwickelten "Geo-Info-System" soll sich dies künftig ändern.

München (tp) - Wer in Hochwassergebieten wohnt, kennt das Dilemma: Zum Schaden durch Schmutz und Nässe kommt häufig noch der Ärger mit der Versicheru

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats