"Auf Dresdens Büromarkt fehlen Themenimmobili...

"Auf Dresdens Büromarkt fehlen Themenimmobilien" Immobilienmarketing muß künftig individuellen Zusatznutzen herausstellen

Dresden (hl) - Hoher Leerstand und beliebig austauschbare Bürogebäude - so präsentiert sich seit einigen Jahren der Büroimmobilienmarkt von Dresden. In der Folge nahmen Vermieter ihre Mietforderungen zurück, verzögerten Investoren ihre Planungen, gaben Bauherren manches Vorhaben auf. Was dem Markt fehlt, sind nach Ansicht Thomas Beyerle Themenimmobilien, die sich erfrischend vom Einheitsbrei abheben.

Dresden (hl) - Hoher Leerstand und beliebig austauschbare Bürogebäude - so präsentiert sich seit einigen Jahren der Büroimmobilienmarkt von Dresden.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats