Auf die Provisionspflicht hinweisen Zeitungs...

Auf die Provisionspflicht hinweisen Zeitungsanzeigen begründen keinen Maklervertrag

Hamm (am) - Makler, die einem Interessenten mehrere Objekte benennen, von denen dieser schließlich eines erwirbt, möchten für ihre Mühe entlohnt werden. Ob die anfallende Provision dabei vom Käufer oder vom Verkäufer, der den Makler beauftragt hat - gegebenenfalls unter Einrechnung der Courtage in den entsprechend erhöhten Kaufpreis - zu zahlen ist, bedarf eines deutlichen Hinweises. Der Formulierung in einem Maklerexposé "Kaufpreis + Provision" ist jedenfalls nicht zu entnehmen, welcher der Beteiligten das Maklerhonorar zu zahlen hat.

Hamm (am) - Makler, die einem Interessenten mehrere Objekte benennen, von denen dieser schließlich eines erwirbt, möchten für ihre Mühe entlohnt werd

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats