ATU-Verkauf hängt an den Mieten

Mobivia aus Frankreich will die Werkstattkette Auto-Teile-Unger (ATU) kaufen. Die Übernahme kommt aber nur zustande, wenn die Mieten deutlich sinken.

Mobivia aus Frankreich will die Werkstattkette Auto-Teile-Unger (ATU) kaufen. Die Übernahme kommt aber nur zustande, wenn die Mieten deutlich sinken.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats