Analyse zu Airbnb sieht keinen negativen Effe...
advertorial

Analyse zu Airbnb sieht keinen negativen Effekt fürs Wohnen

Mithilfe eines Auftragsgutachten des Berliner Instituts empirica geht der US-Konzern Airbnb gegen das Image des Wohnraumverknappers und Mietpreistreibers in die Offensive. Der Homesharingportal-Anbieter gibt dazu erstmals genaue Vermietungszahlen preis. Im Ergebnis bestreitet die Analyse den von den Metropolen beklagten negativen Einfluss auf den angespannten Wohnungsmarkt.

Mithilfe eines Auftragsgutachten des Berliner Instituts empirica geht der US-Konzern Airbnb gegen das Image des Wohnraumverknappers und Mietpreistrei

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats