Allianz zielt trotz hoher Preise vor allem au...

Die Allianz Real Estate will in Deutschland und den von hier aus abgedeckten Märkten Österreich, Osteuropa, Nordeuropa, Großbritannien und Irland in diesem Jahr etwa 800 Mio. Euro in Gewerbeimmobilien investieren. Das entspräche etwa dem Volumen von 2014. Das meiste davon will Annette Kröger, Managing Director Allianz Real Estate Germany, wie im Vorjahr in Büro- und Handelsimmobilien in Deutschland anlegen, auch wenn alle Welt hierzulande investiert und die Ankaufrenditen entsprechend im Keller sind. Aus Sicht von Olivier Piani, dem CEO der Allianz Real Estate, sind auch Nettoankaufrenditen von 4% völlig in Ordnung, solange der Renditespread zu Staatsanleihen bei etwa 350 Basispunkten liegt.

Die Allianz Real Estate will in Deutschland und den von hier aus abgedeckten Märkten Österreich, Osteuropa, Nordeuropa, Großbritannien und Irland in

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats