aik peilt dieses Jahr Immobilienkäufe für 200...

Das Düsseldorfer Investmenthaus aik hat im ersten Halbjahr 2014 deutlich mehr Vermietungsvolumen geschafft als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und plant in diesem Jahr Immobilienkäufe für rund 200 Mio. Euro. Im Gegenzug leitet die Immobilien-KAG, die als Beteiligungsunternehmen von deutschen Versorgungswerken und der Deutschen Apotheker- und Ärztebank fungiert, diverse Objektverkäufe ein.

Das Düsseldorfer Investmenthaus aik hat im ersten Halbjahr 2014 deutlich mehr Vermietungsvolumen geschafft als im Vergleichszeitraum des Vorjahres un

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats