ADO hat Ärger wegen Fusionsplänen

ADO hat Ärger wegen Fusionsplänen

Das Management der Wohn-AG ADO Properties steht seit einigen Wochen unter Beschuss. Nachdem seit Dezember die Gläubiger zweier Anleihen der israelischen Holdinggesellschaft ADO Group rebellierten, gehen nun die Aktienfondsmanager auf die Barrikaden. Ursache für den Ärger sind die Pläne für einen Zusammenschluss von ADO mit der Wohn-AG Adler Real Estate und dem Projektentwickler Consus.

Das Management der Wohn-AG ADO Properties steht seit einigen Wochen unter Beschuss. Nachdem seit Dezember die Gläubiger zweier Anleihen der israelisc

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats