ACS und Hochtief sichern sich die Macht bei L...

ACS und Hochtief sichern sich die Macht bei Leighton

Vor rund einem Jahr gab es großen Ärger im Aufsichtsrat der australischen Hochtief-Beteiligung Leighton. Drei Aufsichtsräte traten zurück und warfen dem spanischen Mehrheitsaktionär ACS vor, über den von ACS ernannten Chef der Tochter Hochtief Marcelino Fernández Verdes ungebührlich hohen Einfluss auf den Leighton-Aufsichtsrat genommen zu haben. Nun haben ACS und Verdes endgültig das Ruder bei Leighton übernommen und dessen Führung ausgetauscht.

Vor rund einem Jahr gab es großen Ärger im Aufsichtsrat der australischen Hochtief-Beteiligung Leighton. Drei Aufsichtsräte traten zurück und warfen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats