Zweites Hochhaus am Berliner Breitscheidplatz

Mit dem 120 m hohen Atlas-Tower wächst voraussichtlich im kommenden Jahr am Berliner Breitscheidplatz ein weiteres Hochhaus. Die zur Eurohypo gehörende EH Estate Management hat das 3.400 qm große Grundstück an die Kölner Strabag verkauft. Geplant ist zwischen Kurfürstendamm und Kantstraße ein 250 Mio. Euro teures Bauwerk mit zusammen 51.000 qm Bruttogeschossfläche. Neben dem Turm mit 33 Geschossen planen die Käufer einen Riegel mit acht Stockwerken. Gemeinsam mit dem benachbarten Zoofenster wird der Atlas-Tower zu den drei höchsten Bauwerken Berlins zählen. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2015 vorgesehen.

Mit dem 120 m hohen Atlas-Tower wächst voraussichtlich im kommenden Jahr am Berliner Breitscheidplatz ein weiteres Hochhaus. Die zur Eurohypo gehören

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats