Japaner kaufen Berlins höchsten Büroturm
advertorial

Japaner kaufen Berlins höchsten Büroturm

Das höchste Bürogebäude in Berlin hat einen neuen Eigentümer. Käufer des 125 m hohen Treptowers direkt an der Spree ist die von japanischen Investoren gehaltene Investmentgesellschaft Nis Arb Edo. Der Verkäufer ist Episo, ein opportunistischer Fonds, von Tristan Capital Partners und AEW Europe gemanagt wird. Wie es scheint, haben die Verkäufer dabei ein sehr gutes Geschäft gemacht.

Das höchste Bürogebäude in Berlin hat einen neuen Eigentümer. Käufer des 125 m hohen Treptowers direkt an der Spree ist die von japanischen Investore

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats