Hamburg kauft 16 ha von der Bahn

Hamburg. In den Bezirken Altona, Bergedorf, Harburg, Mitte sowie Nord hat der zur Finanzbehörde zählende Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) sieben Grundstücke von der Deutschen Bahn gekauft.

Hamburg will die 16 ha für Verkehrsinfrastruktur nutzen sowie für Grün- und Freizeitflächen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats