Gewobag kauft für viel Geld bei ADO ein

Berlin. 920 Mio. Euro beträgt der Kaufpreis für das Portfolio aus 5.894 Wohn- und 70 Gewerbeeinheiten, das in den Bestand der kommunalen Gewobag übergehen soll. Verkäufer der Wohnblöcke, die sich in zwei großen zusammenhängenden Gebieten in Spandau und Reinickendorf befinden, ist ADO Properties. Das Unternehmen, dem ausschließlich Wohnungen in Berlin gehören, trennt sich damit von etwa einem Viertel seines Bestands und macht ein gutes Geschäft: Der Kaufpreis liegt beim 32fachen der Jahresnettokaltmiete.

Berlin. 920 Mio. Euro beträgt der Kaufpreis für das Portfolio aus 5.894 Wohn- und 70 Gewerbeeinheiten, das in den Bestand der kommunalen Gewobag über

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats