DFH verkauft London-Objekt aus IVG-Fonds mit ...

DFH verkauft London-Objekt aus IVG-Fonds mit sattem Gewinn

Die Deutsche Fonds Holding (DFH) hat die Londoner Büroimmobilie One Neathouse Place aus dem Bestand des einst von der IVG aufgelegten geschlossenen Publikumsfonds EuroSelect 08 verkauft und damit die Auflösung des Fonds eingeleitet. Bei dem Verkauf an eine angelsächsische Fondsgesellschaft erzielte die DFH, die diverse geschlossene IVG-Fonds managt gut ein Drittel mehr, als die IVG im Jahr 2004 für die Immobilie gezahlt hatte. Somit erhalten die Anleger des Fonds, die knapp 60 Mio. Euro Eigenkapital eingebracht hatten, voraussichtlich einen Gesamtmittelrückfluss von mehr als 150% bezogen auf ihre Einlage, obwohl das Produkt in den vergangenen beiden Jahren nicht mehr ausgeschüttet hatte.

Die Deutsche Fonds Holding (DFH) hat die Londoner Büroimmobilie One Neathouse Place aus dem Bestand des einst von der IVG aufgelegten geschlossenen P

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats