Berlin kauft die Blöcke an der Karl-Marx-Alle...

Der Konflikt um die Wohnungen in der Berliner Karl-Marx-Allee galt auch als ein Symbol für Mieternot in Metropolen. Jetzt kauft das Land Berlin die rund 670 Wohnungen. Der Konzern Deutsche Wohnen geht leer aus. Nicht alle Marktexperten sehen dieses spektakuläre Beispiel einer Rekommunalisierung positiv.

Der Konflikt um die Wohnungen in der Berliner Karl-Marx-Allee galt auch als ein Symbol für Mieternot in Metropolen. Jetzt kauft das Land Berlin die r

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats