VERGABERECHTSREFORM: Weniger strenge Regeln b...
VERGABERECHTSREFORM

Weniger strenge Regeln bei Bauvergaben

Am 11. Juni ist die neue Vergabeverordnung in Kraft getreten. Damit werden Änderungen der VOB/A, der VOL/A und der VOF wirksam. Das Ziel, ein einheitliches, einfacheres Vergaberecht zu schaffen, wurde verfehlt. Dennoch bringen die neuen Regelungen auch Erleichterungen für Auftraggeber und Bieter.

Am 11. Juni ist die neue Vergabeverordnung in Kraft getreten. Damit werden Änderungen der VOB/A, der VOL/A und der VOF wirksam. Das Ziel, ein einheit

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats