Vergaberecht: Aufhebungsgrund darf weder bela...
Vergaberecht

Aufhebungsgrund darf weder belanglos noch verschuldet sein

Bild: DLA
Regina Lamm.
Regina Lamm.

Im Nachprüfungsverfahren ist es angezeigt, die Aufhebung rückgängig zu machen, wenn keine Aufhebungsgründe vorliegen und der Auftraggeber an seiner Beschaffungsabsicht festhält. Fehler im Leistungsverzeichnis für eine unter Vorbehalt stehende Leistung rechtfertigen die Aufhebung nicht.

OLG München, Beschluss vom 6. Dezember 2012, Az. Verg 25/12

Im Nachprüfungsverfahren ist es angezeigt, die Aufhebung rückgängig zu machen, wenn keine Aufhebungsgründe vorliegen und der Auftraggeber an seiner B

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats