Steuerrecht: Wird die Fläche erweitert, entfä...
Steuerrecht

Wird die Fläche erweitert, entfällt der Werbungskostenabzug

Quelle: KPMG
Jens Krall.
Jens Krall.

Die Aufwendungen für eine - wenn auch nur geringfügige - Vergrößerung der nutzbaren Fläche eines Gebäudes stellen nachträgliche Herstellungskosten dar und können somit steuerlich nicht als sofort abziehbare Werbungskosten geltend gemacht werden.

BFH, Urteil vom 15. Mai 2013, Az. IX R 36/12

Die Aufwendungen für eine - wenn auch nur geringfügige - Vergrößerung der nutzbaren Fläche eines Gebäudes stellen nachträgliche Herstellungskosten da

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats