Mietrecht: Heizkosten nur nach realem Verbrau...
Mietrecht

Heizkosten nur nach realem Verbrauch abrechnen

Vermieter dürfen nicht die an den Energieversorger geleisteten Abschlagszahlungen zur Grundlage der Heizkostenabrechnung machen (Abflussprinzip), sondern müssen ihren Mietern nach dem Leistungsprinzip die Kosten des tatsächlichen Brennstoffverbrauchs berechnen. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) am 1. Februar 2012 entschieden (BGH VIII ZR 156/11). Für die Vermieter bringt dies erhebliche Abrechnungsprobleme mit sich.

Vermieter dürfen nicht die an den Energieversorger geleisteten Abschlagszahlungen zur Grundlage der Heizkostenabrechnung machen (Abflussprinzip), son

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats