Mietrecht: 5%ige Mietänderung sorgt für Mange...
Mietrecht

5%ige Mietänderung sorgt für Mangel bei der Schriftform

Quelle: RW
Dr. Lars Kölling.
Dr. Lars Kölling.

Eine wesentliche Abänderung eines Mietvertrags bedarf der Schriftform. Die "Wesentlichkeit" hängt von ihrer wirtschaftlichen Bedeutung und davon ab, ob sie im Verhältnis zu Mietgegenstand und Vertragsdauer nach vernünftiger Beurteilung der Parteien und des Erwerbers eine Rolle spielt.

OLG Düsseldorf, Urteil vom 19. März 2013, Az. 24 U 103/12

Eine wesentliche Abänderung eines Mietvertrags bedarf der Schriftform. Die "Wesentlichkeit" hängt von ihrer wirtschaftlichen Bedeutung und davon ab,

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats