KONVERSIONSFLÄCHEN: Was bringt den Kommunen d...

Ob die US-Streitkräfte aus Heidelberg und Mannheim oder die Franzosen aus Saarburg und Bitburg: Überall, wo die Armeen der früheren Alliierten abziehen, bleiben leer stehende Gebäude und ungenutzte Flächen zurück. Rechtsanwalt Harald Nickel von der Hanauer Kanzlei Nickel Eiding wirft einen Blick auf das so genannte Erstzugriffsrecht der Kommunen, das der Haushaltsausschuss des Bundestags im März dieses Jahres beschloss. Er erläutert, welche Chancen es für die Beteiligten bietet und welche rechtliche Stolpersteine er erkennt.

Ob die US-Streitkräfte aus Heidelberg und Mannheim oder die Franzosen aus Saarburg und Bitburg: Überall, wo die Armeen der früheren Alliierten abzieh

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats