IMMOBILIENUNTERNEHMEN IN DER KRISE, TEIL 4: S...
IMMOBILIENUNTERNEHMEN IN DER KRISE, TEIL 4: SCHULDENABBAU UND NEUES KAPITAL

Sanierung durch Forderungsverzicht und Schuldenrückkauf

Die Sanierung eines Immobilienunternehmens ist ohne ein Insolvenzverfahren möglich. Dafür müssen aber alle Beteiligten - Banken und Investoren ebenso wie die Gesellschafter - zu Kompromissen und Abstrichen bei ihren Ansprüchen bereit sein. In diesem vierten Teil der Serie setzen die Rechtsanwälte Peter P. Schorling und Claudia Hard ihre Erläuterungen dazu fort, was alles machbar und zu beachten ist.

Die Sanierung eines Immobilienunternehmens ist ohne ein Insolvenzverfahren möglich. Dafür müssen aber alle Beteiligten - Banken und Investoren ebenso

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats