GRUNDSTEUERREFORM: Einfach und gerecht, bitte...
GRUNDSTEUERREFORM

Einfach und gerecht, bitte!

Bild: FINANZMINISTERIUM RLP
Carsten Kühl
Carsten Kühl

Jetzt könnte es ernst werden mit der Reform der Grundsteuer. Zahlreiche Anläufe wurden schon unternommen, die alle irgendwie im Sande verliefen. Doch nun hat der Bundesfinanzhof (BFH) ein Machtwort gesprochen. Die Besteuerung aufgrund veralteter Einheitswerte sei verfassungswidrig, erklärten die Richter in einem jüngst veröffentlichten Urteil. Bei den Ländern kam der Warnschuss an: Die Finanzministerkonferenz will sich im Herbst mit der Reform befassen. Diskutiert wird, ob die Grundsteuer nach Fläche oder Verkehrswert bemessen werden soll. So oder so wird es für viele voraussichtlich teurer werden.

Jetzt könnte es ernst werden mit der Reform der Grundsteuer. Zahlreiche Anläufe wurden schon unternommen, die alle irgendwie im Sande verliefen. Doch

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats