GRUNDBESITZBEWERTUNG IM ERBFALL: "Automatisch...
GRUNDBESITZBEWERTUNG IM ERBFALL

"Automatische Überbewertungen sind unvermeidbar"

Bei der Feststellung der steuerlichen Bemessungsgrundlage von zu vererbenden Immobilien wird es nach Einschätzung von Gastautor Jürgen Jacoby reihenweise zu Überbewertungen kommen. Schuld daran ist u.a. die amtliche Vorgabe, je nach Objektart ein bestimmtes Wertermittlungsverfahren anzuwenden bzw. in Fällen mangelnder Vergleichsdaten auf das Sachwertverfahren zurückzugreifen. Abhilfe könnte z.B. die Erstellung eines von der Finanzbehörde anerkannten Gewerberaum- Mietspiegels schaffen.

Bei der Feststellung der steuerlichen Bemessungsgrundlage von zu vererbenden Immobilien wird es nach Einschätzung von Gastautor Jürgen Jacoby reihenw

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats