FORMULARMIETVERTRÄGE: "Überraschung" vom BGH
FORMULARMIETVERTRÄGE

"Überraschung" vom BGH

Der für das Gewerberaummietrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat innerhalb kurzer Zeit zwei Entscheidungen zu der Frage gefällt, wann bei einem Formulargewerberaummietvertrag eine überraschende Klausel vorliegt.

Der für das Gewerberaummietrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat innerhalb kurzer Zeit zwei Entscheidungen zu der Frage g

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats