Baurecht: Keine Wucherpreise für Mehrmengen
Baurecht

Keine Wucherpreise für Mehrmengen

Bild: FPS
Dr. Elisabeth Dettmer.
Dr. Elisabeth Dettmer.

Wenn der nach § 2 Nr. 3 oder Nr. 5 VOB/B (2002) zu bestimmende Preis für Mehrmengen oder geänderte Leistungen in einem auffälligen, wucherähnlichen Missverhältnis zur Bauleistung steht, kann diese Vergütung unabhängig von der Ursache der Preisüberhöhung nicht verlangt werden.

BGH, Urteil vom 14. März 2013, Az. VII ZR 116/12

Wenn der nach § 2 Nr. 3 oder Nr. 5 VOB/B (2002) zu bestimmende Preis für Mehrmengen oder geänderte Leistungen in einem auffälligen, wucherähnlichen M

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats