BAURECHT: Einfügegebot: So klappt's auch mit ...
BAURECHT

Einfügegebot: So klappt's auch mit den Nachbarn

Bebauungspläne und Gestaltungssatzungen regeln Art, Maß und Gestaltung eines Bauvorhabens. Jedoch kann der Bauherr in seinem Bauantrag versuchen, sich unter Angaben von Gründen über den Bebauungsplan hinwegzusetzen. Existiert kein solcher Bebauungsplan, entscheiden die Behörden darüber, ob sich sein Vorhaben in die Umgebung einpasst oder nicht. Dass eine solche Entscheidung oft zu Streit zwischen Bauherr und Kommune führt, liegt auf der Hand. IZ-Gastautor Rechtsanwalt Bastian Hirsch erläutert, was Bauträger und Eigentümer in diesem Fall beachten müssen.

Bebauungspläne und Gestaltungssatzungen regeln Art, Maß und Gestaltung eines Bauvorhabens. Jedoch kann der Bauherr in seinem Bauantrag versuchen, sic

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats