Wird der Kaufvertrag genehmigt, ist die Provi...
advertorial

Wird der Kaufvertrag genehmigt, ist die Provision zu zahlen

Quelle: WIR BNS
Rechtsanwalt Carsten Küttner von WIR Breiholdt Nierhaus Schmidt
Rechtsanwalt Carsten Küttner von WIR Breiholdt Nierhaus Schmidt

Maklerrecht. Genehmigt der Käufer, der sich von einem vollmachtlosen Vertreter beim Vertragsabschluss vertreten lässt, einen Grundstückskaufvertrag, obwohl er von einem Mangel wusste, muss er auch die Maklerprovision zahlen.
BGH, Urteil vom 6. Mai 2022, Az. V ZR 282/20

Maklerrecht. Genehmigt der Käufer, der sich von einem vollmachtlosen Vertreter beim Vertragsabschluss vertreten lässt, einen Grundstüc

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats