Wer schwarzarbeiten lässt, hat keine Gewährle...

Wer schwarzarbeiten lässt, hat keine Gewährleistungsrechte

Quelle: FGvW
Dr. Uwe Steingröver.
Dr. Uwe Steingröver.

Baurecht. Vereinbaren Bauunternehmer und Auftraggeber, dass die Handwerkerleistung ohne Rechnung erbracht werden soll (Schwarzgeldabrede), ist der gesamte Vertrag nichtig und hat der Auftraggeber keine Gewährleistungsrechte.

OLG Schleswig, Urteil vom 21. Dezember 2012, Az. 1 U 105/11

Baurecht. Vereinbaren Bauunternehmer und Auftraggeber, dass die Handwerkerleistung ohne Rechnung erbracht werden soll (Schwarzgeldabrede), ist der ge

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats