Wer nicht für Mängel haftet, darf die Arbeit ...
advertorial

Wer nicht für Mängel haftet, darf die Arbeit nicht stoppen

Quelle: FPS, Urheber: Michael Kleinespel
Rechtsanwältin Katharina Imfeld von FPS Rechtsanwälte
Rechtsanwältin Katharina Imfeld von FPS Rechtsanwälte

Baurecht. Der Auftragnehmer kann nach einer ausdrücklichen Anweisung des Auftraggebers die Weiterführung der Arbeiten wegen drohender Mängel nicht verweigern, wenn er zuvor ordnungsgemäß Bedenken angemeldet hat.
OLG Frankfurt, Urteil vom 5. August 2022,Az. 21 U 84/21

Baurecht. Der Auftragnehmer kann nach einer ausdrücklichen Anweisung des Auftraggebers die Weiterführung der Arbeiten wegen drohender M&aum

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats