Wer keinen Vollstreckungsschutz beantragt, mu...

Wer keinen Vollstreckungsschutz beantragt, muss räumen

Urheberin: Gudrun Senger, Quelle: BRL
Rechtsanwältin Dr. Verena Schepers von BRL Boege Rohde Luebbehuesen.
Rechtsanwältin Dr. Verena Schepers von BRL Boege Rohde Luebbehuesen.

Zwangsvollstreckungsrecht. Stellt ein zur Räumung verurteilter Mieter nicht spätestens in der Berufung einen Vollstreckungsschutzantrag, kann später einem Antrag auf einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung nicht stattgegeben werden.

BGH, Beschluss vom 11. Februar 2020, Az. V ZR 201/19

Zwangsvollstreckungsrecht. Stellt ein zur Räumung verurteilter Mieter nicht spätestens in der Berufung einen Vollstreckungsschutzantrag, kann später

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats