Vorfälligkeitsentschädigung wegen Verkauf nic...

Weil sich die Verkäuferin verpflichtete, das Mietshaus lastenfrei zu veräußern, löste sie ihr Darlehen vorzeitig ab. Die Entschädigung, die sie deshalb an die Bank zu zahlen hatte, kann sie allerdings nicht als Werbungskosten geltend machen, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem heute veröffentlichten Urteil vom 11. Februar klarstellte (Az. IX R 42/13).

Weil sich die Verkäuferin verpflichtete, das Mietshaus lastenfrei zu veräußern, löste sie ihr Darlehen vorzeitig ab. Die Entschädigung, die sie desha

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats