Täuscht der Verkäufer, verliert der Makler di...
advertorial

Täuscht der Verkäufer, verliert der Makler die Provision

Quelle: WIR BNS
Rechtsanwalt Carsten Küttner von WIR Breiholdt Nierhaus Schmidt
Rechtsanwalt Carsten Küttner von WIR Breiholdt Nierhaus Schmidt

Maklerrecht. Der Anspruch auf Maklerlohn entfällt, wenn der vom Makler nachgewiesene Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung wirksam angefochten worden ist. Ob der Makler von der Täuschung wusste, ist nicht entscheidend.
LG Frankenthal, Urteil vom 6. April 2022, Az. 4 O 208/21

Maklerrecht. Der Anspruch auf Maklerlohn entfällt, wenn der vom Makler nachgewiesene Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung wirksam angefo

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats