Provision kann entfallen, wenn Verwandter des...
advertorial

Provision kann entfallen, wenn Verwandter des Kunden kauft

Quelle: bethge
Rechtsanwältin Veronika Thormann von bethge immobilienanwälte.
Rechtsanwältin Veronika Thormann von bethge immobilienanwälte.

Maklerrecht. Bei engen persönlichen Bindungen zwischen dem Maklerkunden und dem Erwerber einer Immobilie muss der Kunde nur dann Provision zahlen, wenn er vom Vertragsschluss so profitiert, als hätte er die Immobilie selbst gekauft.

BGH, Urteil vom 17. Oktober 2018, Az. I ZR 154/17

Maklerrecht. Bei engen persönlichen Bindungen zwischen dem Maklerkunden und dem Erwerber einer Immobilie muss der Kunde nur dann Provision zahlen, we

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats