Nutzungsänderung von über 10% führt zur Grund...

Nutzungsänderung von über 10% führt zur Grundstücksentnahme

Quelle: Möhrle Happ Luther
Steuerberaterin Marie Christin Rinke von Möhrle Happ Luther
Steuerberaterin Marie Christin Rinke von Möhrle Happ Luther

Steuerrecht. Wird ein vormals land- und forstwirtschaftlich genutztes Grundstück zu mehr als 10% vermögensverwaltend genutzt, führt dies zur Entnahme aus dem Betriebsvermögen.

Steuerrecht. Wird ein vormals land- und forstwirtschaftlich genutztes Grundstück zu mehr als 10% vermögensverwaltend genutzt, führt di

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats