Konstanzer Zweitwohnungssteuer verfassungswid...



Die Zweitwohnungssteuer der Stadt Konstanz ist verfassungswidrig. Das befand das Bundesverfassungsgericht (BVerfG, Beschluss vom 15. Januar 2014, Az. 1 BvR 1656/09). In der jetzt veröffentlichten Entscheidung stellen die Richter klar, dass die Zweitwohnungsteuer gegen den Gleichheitsgrundsatz aus Art. 3 Abs. 1 Grundgesetz, genauer das daraus abgeleitete Gebot der Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit verstößt.

Die Zweitwohnungssteuer der Stadt Konstanz ist verfassungswidrig. Das befand das Bundesverfassungsgericht (BVerfG, Beschluss vom 15. Januar 2014, Az.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats