Kein höherer Kaufpreis für den Vorkaufsberech...
advertorial

Kein höherer Kaufpreis für den Vorkaufsberechtigten

Quelle: privat
Rechtsanwalt Dr. Michael Schultz von Müller Radack Schultz
Rechtsanwalt Dr. Michael Schultz von Müller Radack Schultz

Vorkaufsrecht. Wird in einem Kaufvertrag über eine mit einem Vorkaufsrecht des Mieters belastete Wohnung vereinbart, dass der Mieter einen höheren Preis bezahlen muss als der Erstkäufer, ist das unwirksam.
BGH, Urteil vom 23. Februar 2022, Az. VIII ZR 305/20

Vorkaufsrecht. Wird in einem Kaufvertrag über eine mit einem Vorkaufsrecht des Mieters belastete Wohnung vereinbart, dass der Mieter einen h&oum

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats