Kauf bricht Miete, wenn der Verkäufer nicht V...
advertorial

Kauf bricht Miete, wenn der Verkäufer nicht Vermieter ist

Quelle: Rotthege Wassermann Urheber: Matthias Olbrich
Rechtsanwalt Dr. Lars Kölling von Rotthege Wassermann
Rechtsanwalt Dr. Lars Kölling von Rotthege Wassermann

Mietrecht. Ein Mietvertrag, der nicht vom Eigentümer abgeschlossen wurde, geht nur dann auf den Erwerber über, wenn die Vermietung mit Zustimmung des Eigentümers und in dessen alleinigem wirtschaftlichen Interesse erfolgt ist.
BGH, Urteil vom 27. Oktober 2021,Az. XII ZR 84/20

Mietrecht. Ein Mietvertrag, der nicht vom Eigentümer abgeschlossen wurde, geht nur dann auf den Erwerber über, wenn die Vermietung mit Zust

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats