Jagdfeld will eine Milliarde Euro

Der Prozess zwischen Anno August Jagdfeld, dem Entwickler des Berliner Luxushotels Adlon, und der in Dortmund beheimateten Versicherung Signal Iduna geht vor dem Landgericht Dortmund in die zweite Runde. Der Unternehmer fordert wegen des Verdachts der Absprache zum Rufmord eine satte Milliarde Euro Schadenersatz. Die beschuldigte Versicherung bleibt bei ihrer Linie aus der Ende 2016 absolvierten ersten Runde des Verfahrens und betont, sich nie negativ zu Jagdfeld geäußert zu haben.

Der Prozess zwischen Anno August Jagdfeld, dem Entwickler des Berliner Luxushotels Adlon, und der in Dortmund beheimateten Versicherung Signal Iduna

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats