In der Zwangsversteigerung zahlt der Gläubige...
advertorial

In der Zwangsversteigerung zahlt der Gläubiger den Makler

Quelle: CBH Rechtsanwälte
Rechtsanwalt Paul M. Kiss von CBH Rechtsanwälte
Rechtsanwalt Paul M. Kiss von CBH Rechtsanwälte

Maklerrecht. Ein Grundstückseigentümer, dessen Grundstück versteigert wird, ist nicht verpflichtet, dem die Versteigerung betreibenden Gläubiger Maklerkosten zu erstatten, die er aufgewandt hat, um den Bieterkreis zu vergrößern.

Maklerrecht. Ein Grundstückseigentümer, dessen Grundstück versteigert wird, ist nicht verpflichtet, dem die Versteigerung betreibenden

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats