immoleaks veröffentlicht Namen von Steuerbetr...

immoleaks veröffentlicht Namen von Steuerbetrügern

Hunderte Vertreter der deutschen Immobilienbranche haben ihr Geld in internationalen Steueroasen versteckt oder ihre Vermögen über Briefkastenfirmen, Trusts sowie weitere steuerrechtliche Konstruktionen im Ausland verschleiert. Betroffen ist überwiegend das Privatvermögen, aber auch zahlreiche Firmen betreiben auf kreative Weise Steueroptimierung am Rande der Legalität.

In einer engen Zusammenarbeit führender Fachmedien sowie internationaler Journalistenorganisationen wurden in den vergangenen zwei Jahren zehntausende Datensätze branchenspezifisch ausgewertet, darunter sowohl sämtliche durch das Land Nordrhein-Westfalen angekaufte Steuer-CDs, die von der ICIJ zur Verfügung gestellten Offshore Leaks sowie weitere, durch den Medienzusammenschluss erworbene und bisher unveröffentlichte Steuerdaten. In den kommenden Wochen werden alle Informationen der Öffentlichkeit der jeweiligen Länder zugänglich gemacht, die ersten Namenslisten stammen aus Deutschland und sind seit heute abrufbar unter immoleaks.de

Hunderte Vertreter der deutschen Immobilienbranche haben ihr Geld in internationalen Steueroasen versteckt oder ihre Vermögen über Briefkastenfirmen,

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats