Immobilienvermittler muss Innenprovision nenn...
advertorial

Immobilienvermittler muss Innenprovision nennen

Quelle: KHG
Michael Eggert.
Michael Eggert.

Maklerrecht. Auch bei der Vermittlung einer Immobilie muss der Anlagevermittler über Innenprovisionen von mehr als 15% aufklären, und zwar unabhängig davon, ob er die Anlage mittels Prospekt vertreibt.

BGH, Urteil vom 23. Juni 2016, Az. III ZR 308/15

Maklerrecht. Auch bei der Vermittlung einer Immobilie muss der Anlagevermittler über Innenprovisionen von mehr als 15% aufklären, und zwar unabhängig

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats